AFCEA-Fachkongress: BWI stellt Erfolgsprojekte vor

Bildquelle: BWI

Bildquelle: BWI

Bei der größten IT-Veranstaltung der Bundeswehr darf die BWI natürlich nicht fehlen. Auf dem AFCEA-Fachkongress am 27. und 28. April in Bonn gehörte der IT-Dienstleister der Truppe zu den Publikumsmagneten. Die Mitarbeiter gaben Einblicke in erfolgreiche Projekte rund um Mobile IT, E-Recruiting und sichere Kommunikation.

Vernetzt denken – Kommunikation, Integration, Kollaboration: Unter diesem Motto stand die Fachausstellung des Anwenderforums für Fernmeldetechnik, Computer, Elektronik und Automatisierung in diesem Jahr. 114 Aussteller und 2.400 Besucher waren zum 30. Jubiläum vor Ort – ein Rekord. Zu den maßgeblichen Anziehungspunkten der Messe zählte erneut der BWI-Stand.

VDI: Sicher und komfortabel arbeiten

Im Mittelpunkt des BWI-Auftritts stand die Präsentation einer „Virtuellen Desktop Infrastruktur“ (VDI), die das Unternehmen bereits intern nutzt. Bei der VDI befinden sich Betriebssystem und Software nicht mehr auf dem PC, sondern werden aus der Cloud bezogen. Ein Vorteil dieser Technologie: Die Nutzer können von jedem Endgerät – auch außerhalb der Bundeswehr – auf ihren eigenen, individuellen IT-Arbeitsplatz zugreifen. Damit ist es beispielsweise möglich, auf dem Bürorechner eine Arbeit zu beginnen und sie später auf dem privaten Laptop fortzuführen. Die Arbeitsumgebung ist dabei immer identisch. Der Zugang zur VDI erfolgt über eine spezielle Lösung, die eine abgesicherte Betriebsumgebung herstellt, den Nutzer eindeutig identifiziert und die private Umgebung des jeweiligen Endgeräts davon entkoppelt.

Um eine sichere, mobile Kommunikation ging es auch beim Projekt „Mobiler E-Mail-Zugriff“ (MEZ), das die BWI den Besuchern präsentierte. Im Rahmen des Projekts hat die BWI der Bundeswehr die Infrastruktur für den E-Mail-Zugriff von Tablets und Smartphones bereitgestellt, damit die Anwender auf ihre geschäftlichen E-Mails zugreifen können.

14.000 Bewerbungen über neue E-Recruiting-Lösung

Zur Erfolgsgeschichte hat sich auch die neue E-Recruiting-Lösung entwickelt, die die Bundeswehr mit Unterstützung der BWI im Januar eingeführt und in ihr Internet-Karriereportal integriert hat. Auf der Karriereseite sind die aktuellen Stellenausschreibungen nun zentral zu finden. Eine direkte Online-Bewerbung ist ebenfalls möglich. Der neue Auftritt im Karriereportal der Bundeswehr ist Teil der Attraktivitätsoffensive der Bundeswehr und ein Schritt zur Optimierung des gesamten Bewerbungsmanagements.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



(erforderlich)


*